2020 startet mit einem Knall

Standard
Copyright: Bastei Lübbe

Gestern ist Maddrax Band 521 erschienen. Titel: “Kurs ins Verderben”. Er stammt aus meiner Feder und es ist ein unvorstellbar tolles Gefühl!
Wie sich das genau anfühlt, kann ich gar nicht sagen. Vielleicht können das auch nur Menschen verstehen, die selbst schreiben oder einer anderen kreativen Leidenschaft verfallen sind: Du machst etwas… nicht nur für die Schublade, nein. Ein Verlag veröffentlicht es! Ich liebe jede meiner bisherigen Veröffentlichungen, aber im Heftromanbereich ist das für mich nochmal etwas ganz anderes. Ich bin mit den Heften aufgewachsen und habe immer davon geträumt, selbst mal eines zu schreiben. Und dann mache ich das auch noch in einer Serie wie Maddrax, die mehrfach mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet wurde. Yes, Baby!

Und ja, ich mache Fehler. Vermutlich viel zu viele, ach was – ich weiß es. Mein Versprechen an alle Fans der Serie: Ich versuche, jeden Fehler nur einmal zu machen und niemals den Respekt vor dem Stoff und natürlich den Lesern zu verlieren!

Viel Spaß mit dem Heft!

Ein ganz besonderes Maddrax Special!

Standard
Copyright: Bastei Lübbe

Alle Fans der Bastei Serie Maddrax bekommen dieses Jahr ein Weihnachtsgeschenk, das sich wirklich gewaschen hat! Das Erscheinen des Bandes 520 wird einerseits um einige Tage vorgezogen, sodass man ihn schon stressfrei am Samstag, dem 21.12. erwerben kann, und nicht erst am Dienstag, dem 24.12.

Außerdem handelt es sich um einen ganz besonderen Band. Er wurde nämlich von gleich zehn Autor geschrieben! Namentlich sind das: Ansgar Back, Sascha Vennemann, Ian Rolf Hill, Lucy Guth, Jana Paradigi, Manfred Weinland, Christian Schwarz, Wolf Binder, Oliver Fröhlich und Ben Calvin Hary. Es handelt sich um ein Special mit zehn Kurzgeschichten, die einige besondere Aspekte der Serie beleuchten. Dieses Heft sollte sich kein Science Fiction-Fan entgehen lassen, und natürlich ist es auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für jeden (auch zukünftigen) Maddrax-Fan!

Ich werde mir dieses Heft natürlich nicht entgehen lassen, aber Moment: Habe ich schon den dritten Punkt erwähnt, weshalb man zugreifen sollte? Das Cover ist das erste MX-Bild des Künstlers Koveck überhaupt und war ursprünglich ein Poster zum Start der Serie im Jahre 2000!

Copyright: Bastei Lübbe

#Werbung: Aufgrund Produktnennung